Bestäubung

Die Honigbiene hat einen wesentlichen Anteil am menschlichen Leben: Rund 80 Prozent aller Pflanzenarten sind auf eine Fremdbestäubung angewiesen und davon werden wiederum circa 80 Prozent hauptsächlich durch unsere Honigbienen bestäubt.

Die Honigbiene ist daher – vereinfacht gesagt – für mehr als die Hälfte dessen was wir Essen über ihre Bestäubungsleistung verantwortlich. Daher wird die Biene oft als das 4. wichtigste Nutztier gezählt. 

Studien wie zum Beispiel von der Universität für Bodenkultur Wien belegen, dass der Ertrag bei Raps/Sonnenblume um bis zu 20% gesteigert werden kann, sich beim Obst teilweise verdoppelt und höhere Qualität bringt, wenn die vollständige Bestäubung sichergestellt wird. Ohne zusätzlichen Dünger, ohne Chemie, ohne irgendwas - einfach durch die Bestäubungsleistung unserer Bienen.

Der Honig ist volkswirtschaftlich gesehen daher das Nebenprodukt zur Bestäubungsleistung.

 [Bienen im Flug]

Mehr Informationen zur Bestäubung durch Bienen finden Sie im Bestäubungshandbuch der Arbeitsgemeinschaft Bienenforschung.